Prinz

Winzer > Prinz

Auf den 9,5 ha Weinbergen des weingutes Prinz wachsen neben 90 % Riesling und 7 % Spätburgunder und eine kleine Fläche Sauvignon Blanc und auch Traminer.

Der kräftige Rückschnitt der Reben, eine intensive Laubarbeit und eine „grüne“ Ernte sind Teil der Qualitätsphilosophie. Viel Wert legt Fred Prinz auf die nachhaltige Bewirtschaftung seiner Weinberge mit guter Humusversorgung, einer vielartigen Begrünung mit Gräsern, Leguminosen und Kräuterpflanzen. Im Keller liegt der Fokus auf einer schonende Verarbeitung der Trauben und eine natürliche Reifung auf der Feinhefe. 

Der Ausbau der Weissweine erfolgt größtenteils in Edelstahltanks. Die Abfüllung  erfolgt im zeitigen Frühjahr um Frucht und Frische zu bewahren. Die Bereitung der Spätburgunder Rotweine erfolgt auf sehr traditionelle Art mittels der offenen Maischgärung in Bütten, Reifung im Halbstück oder kleinen Holzfass, dem Barrique.

Durch das Taunusgebirge geschützten und nach süd- bis südwest gerichteten Hang- und Steillagen liegen die Lagen:

-      Schönhell

-      Jungfer

-      Hendelberg

-      Frühernberg

Winzer
Lagenbilder