Kranz

Winzer > Kranz

Am unteren Zipfel der südlichen Weinstraße in der Pfalz liegt Ilbesheim. Ein Ort mit langer und fest verwurzelter Weinbautradition. Ein Gebiet im Schnittpunkt von Queichtal und Weinstraße, welches aufgrund seiner Gesteinsvielfalt als klassische Quadratmeile der Geologie gilt. Ein Grundstück außerhalb Ilbesheims zum Bau eines Hauses, einige Weinberge, Land und Vieh … so unspektakulär begann die Erfolgsgeschichte des Weingutes Kranz im Jahr 1948. In den 70iger Jahren wurden die ersten Weine auf Flaschen gefüllt und vermarktet. Mittlerweile ist die Betriebsgröße auf über 20 ha Weinberge angewachsen. Im Jahr erzeugen wir rund 120.000 Flaschen Wein.
Boris Kranz wusste bereits früh, dass er Winzer werden wollte. Vom Potenzial des Kalmit-Südhangs sprach er bereits, als das Wingertsgelände dort noch als zu steil und viel zu unpraktisch zur Bewirtschaftung galt. Mit noch nicht einmal 20 Jahren übernahm er die Verantwortung im Weinkeller. Es war sicherlich ein großer Vorteil, dass es keine uralten Traditionen zu respektieren galt, und so arbeitete er sich mit Fleiß, handwerklicher Präzision und einer gehörigen Portion Idealismus konsequent an die Spitze der Pfälzer Weinerzeuger. Gemeinsam mit seiner Frau Kerstin führt Boris Kranz das Weingut nun in der 4. Generation. 2012 erfolgte die Aufnahme in den VDP (Verband deutscher Prädikatsweingüter). Unsere Weinberge bewirtschaften wir nach den Richtlinien des biologischen Landbaus. Der Verzicht auf Herbizide, chemisch-synthetische Fungizide und Mineraldünger sorgt für gesunde lebendige Böden.

Winzer
Lagenbilder